• ++ Aufgrund einer Konzern-Vollversammlung am Montag, 20.11.2017, verkehren ab ca. 9.30 bis mind. ca. 15.00 Uhr keine Busse und Straßenbahnen der KVG.
  • ++ NVV-Busse und RegioTrams fahren nach Plan, auf einigen Tramstrecken fahren Ersatzbusse
  • >> Mehr Infos

 

 

RegioTram

Unsere Fahrzeuge

Von Schneewittchen und Hans im Glück

 

Alstom RegioCitadis
Alstom RegioCitadis (Klick vergrößert)

Für den Betrieb der RegioTram sind 28 Fahrzeuge vom Typ Alstom RegioCitadis (dreiteiliger, achtachsiger Niederflur-Gelenktriebwagen) im Einsatz. Alle fahren im Eisenbahnnetz der nordhessischen Region und im Straßenbahnnetz der Stadt Kassel, sie absolvieren auf ihren drei Linien jährlich weit mehr als 2,3 Millionen Zugkilometer.

 

Von den insgesamt 28 RegioCitadis-Zügen sind 18 E/E-Modelle, die sowohl im 15 KV-Wechselstromnetz der DB AG als auch im 600 V-Gleichstromnetz der KVG AG verkehren. Der Übergang vollzieht sich für den Fahrgast fast unbemerkt in der Systemwechselstelle im Kasseler Hauptbahnhof. Diese Züge fahren auf den Linien RT1 (Kassel-Hofgeismar/Hümme) und RT5 (Kassel-Melsungen).

 

10 RegioCitadis-Züge besitzen als D/E-Variante ergänzend zu ihrem E-Antrieb einen Dieselmotor für den Einsatz auf der nicht elektrifizierten Strecke der RT4 (Kassel-Wolfhagen). 

 

Unsere Fahrzeuge sind nach Märchen benannt, weil wir uns der Region Nordhessen als Mittelpunkt der Grimmschen Märchenwelt verbunden fühlen. So gibt es bei uns zum Beispiel ein „Schneewittchen“ und einen „Hans im Glück“. 

 

In den Hauptverkehrszeiten kuppeln wir bis zu drei Fahrzeuge aneinander, um den hohen Fahrgastzahlen Rechnung zu tragen. In der Kasseler Innenstadt fahren wir nur maximal Doppeltraktion. Weil unsere RegioTrams etwas breiter als die herkömmlichen Straßenbahnen sind, können unsere Fahrzeuge in der Stadt Kassel nicht auf allen Strecken eingesetzt werden. Alle drei RegioTram-Linien fahren jedoch direkt in die Kasseler Innenstadt.

 

Besuchen Sie für mehr Informationen auch die Seite des NVV